Prawdo gdzie jesteś

Flashback: Benazir Bhutto Says Osama Bin Laden Dead In 2007!


..
„Just a great great post !

BeautifulGirlByDana 2 dni temu 23 ”
..
..

Autor: Pascal Alter o 15:47 0 komentarze   Linki do tego posta

wtorek, 3 maja 2011

Prawdo gdzie jesteś

03.05.2011 03:340

Prawdo gdzie jesteś

 Prawdo gdzie jesteś? – to moje najczęstsze pytanie.

Najprostsze; banalne.

Na każdym kroku brak  odpowiedzi. – gmatwanie.

Niestety, żadne oficjalne doniesienia – z ostatnich lat  co do katastrof, zamachów – ; nie są wiarygodne.

Znamy tylko skutki zdarzeń; też nie wszystkie.

Dlaczego tak jest?

Jak sądzę jest to bezustanna gra.

Manipulacja.

Doniesienia o śmierci OBL wczoraj – nasuwają sporo pytań.

Pan Freeman na swoim blogu Alles Schall und Rauch – już w maju 2007 roku twierdził, że OBL. zmarł..

16 grudnia 2001..

co więcej; podaje, że OBL wielokrotnie twierdził, że z 9/11 nie miał nic wspólnego ; a nawet, że do 11 września 2001 roku był z CIA w dobrych układach(wizyty w szpitalu wysokich funkcjonariuszy, wynajęcie Boeinga kilka dni przed  9/11 – którym wyleciał z USA cały klan..- i co tam jeszcze ; bez kontroli, bez pytań – nie mówiąc o przesłuchaniach.

Faktem jest, że 14 grudnia 2001 OBL napisał testament.

..

Jego widmo utrzymywano jednak jakimiś historiami – lecz od kilku lat panowała cisza. Do wczoraj.

(..)

To by się zgadzało z hipotezą, że OBL.zmarł 16 grudnia 2001.
Faktem jest, że był ciężko chory na nerki i wymagał regularnej dializy.
Faktem jest, że jego przywództwo – to mit; po prostu nie potrafił , nie był człowiekiem czynu raczej agitator i mistyk,- raczej pleciuga – jak Lenin w Smolnym; Wielką Rewolucją dowodził de facto Lew Trocki:).
Faktem jest, że – prawie 10 lat milczał ; żadnych nagrań, żadnych kontaktów.
Przyjmijmy prawdziwość wersji ; zabity w akcji.
Pytania; dlaczego tak długo trwało?
Jak mógł rezydować w tak wyróżniającej się budowli jak szejk – otoczonej w dodatku pięciometrowym murem, w sąsiedztwie znacznie mniejszych willi generałów pakistańskiej armii; czy oni ze swoim ISI – nie sprawdzili by, kto tam siedzi?
..
Czemu nie sprowadzić żywego – tylko zwłoki..? ..już utopione?
Co wiedział, co mógłby powiedzieć?
Być może nie był sprawcą 9/11 -?
Tak twierdzi Freeman na swoim blogu Alles Schall und Rauch, który cytuję na moim blogu; Forum Pascala Pralnia (Google) lub :zresztą tutaj też;

PONIEDZIAŁEK, 2 MAJA 2011

Gdzie jesteś prawdo?

Wo liegt die Wahrheit?

Otto RehhagelSchlagworte: Wahrheit

„Die Wahrheit liegt auf dem Platz.“

Otto Rehhagel

Bewerten Sie dieses Zitat:      

http://www.zitate-online.de/sprueche/sportler/18365/die-wahrheit-liegt-auf-dem-platz.html
..
Gdzie jesteś prawdo?

BIN LADEN IST SCHON LANGE TOT

Freitag, 25. Mai 2007 , von Freeman um 14:54

Ein Toter wird fortwährend am „Leben“ erhalten, um einen Bösewicht zu haben, der benötigt wird, um den nie endenden „Krieg gegen den Terrorismus“ begründen zu können.

Osama Bin Laden starb am 16. Dezember 2001 in Afghanistan, vermutlich am Nieren- und Leberleiden das ihn seit Jahren geplagt hat. Er hatte Hepatitis C und musste deshalb regelmässig ins Spital um eine Dialyse durchführen zu lassen.

Quelle;http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/05/bin-laden-ist-schon-lange-tot.html#ixzz1LCzfDfSU

..

Sie konnten die Lüge nicht mehr aufrechterhalten

Montag, 2. Mai 2011 , von Freeman um 15:00

Ich lach mich schief. Jetzt hat doch eine US-amerikanische Spezialeinheit tatsächlich Osama Bin Laden „offiziell“ getötet. Damit hat ihre Lüge über diesen „Terrorfürsten“ ein Ende gefunden, denn Washington konnte sie nicht mehr länger aufrechterhalten. Ihr Schreckgespenst, um den Krieg gegen den Terror zu rechtfertigen, hat ausgedient. Wie ich bereits 2007 bewiesen habe, ist aber OBL schon seit dem 16. Dezember 2001 tot. Er wurde nur künstlich als Phantom der Welt vorgeführt, mit gefälschten Botschaften und Videos. Jetzt haben sie ihn plötzlich gefunden, getötet und bereits mit einer Seebestattung entsorgt. So muss man keine Beweise vorlegen, die überprüft werden können. Das Foto über seinen Leichnam, die heute im Umlauf gebracht wurden, sind bereits vor Jahren als Fälschung und Fotomontage entlarvt worden. Sehr durchsichtig das Ganze.

Man hat die obere Hälfte des Originalfotos von Osama Bin Laden mit dem eines Toden überdeckt. Sehr leicht durch den Vergleich der Nase, Mund und Zähne zu erkennen, die exakt übereinstimmen. Ausserdem ist sein Bart heute dunkler als vor 10 Jahren. Eine billige Fälschung:

Das letzte Indiz, OBL ist schon lange tot, war sein völliges Stillschweigen und Mangel an Äusserungen über die Revolutionen in der arabischen Welt. Eigentlich sehr ungewöhnlich für OBL (wenn er noch am Leben gewesen wäre) bei diesem weltbewegenden Ereignissen. Aber er machte keinen Pips und das zeigt, er war schon lange tot und die Propagandamaschine des Pentagon brauchte ihn als Bösewicht jetzt nicht mehr. Genau wie sie seit bald 10 Jahren eine Show abgezogen haben, wurde sein Ende nun inszeniert. Sie zeigen nur ein blutverschmiertes Zimmer, wo er angeblich gestellt und mit einem Kopfschuss getötet wurde, das ist alles, und wir sollen es glauben. Die Weltpresse feiert den Tod des Chefs der Al-CIAda als grössten Triumph im Kampf gegen den Terror, die gleichen Medien die uns sonst auch dauernd belügen.

Zur Erinnerung, Osama Bin Laden war ein Agent der Amerikaner, von der CIA aufgebaut, finanziert und eingesetzt, im Kampf gegen die Sowjetbesatzer in Afghanistan. Hillary Clinton gab sogar zu, „wir finanzierten Bin Laden„. Sein Deckname war „Tim Osman“ und er wurde von ihnen gehätschelt und gepflegt. Später musste er dann als Sündenbock für den 11. September und für den anschliessenden Krieg gegen und Besetzung von Afghanistan herhalten.

Er selber hat in den Wochen nach den Anschlägen mehrmals beteuert, nichts damit zu tun zu haben und es wären Kräfte innerhalb des amerikanischen Machtapparates als Täter gewesen. Das letzte Lebenszeichen in Form von Funksprüchen wurden am 13. Dezember 2001 von ihm aufgefangen. Danach war fast 10 Jahre lang völlige Funkstille, obwohl er ja als angeblicher Anführer der Al-CIAda mit der Aussenwelt und seinen Anhängern kommunizieren musste. Wie hätte er sonst seine Befehle ans Terrornetzwerk das man ihm zuschreibt geben könnnen? Per Brieftauben oder Rauchzeichen?

Die NSA, die als Hauptaufgabe jedes Telefongespräch, jedes Fax, E-Mail und sonstigen elektronischen Verkehr weltweit überwacht und auswertet, hat keine Silbe von OBL in bald 10 Jahren gehört. Das ist nur möglich, wenn Osama Bin Laden im Dezember 2001 starb. Und er ist damals an seinem Nierenleiden gestorben, denn er benötigte regelmässig eine Dialyse, die er in seinem Versteck in den Bergen von Tora Bora nicht bekommen konnte. Sein letztes Foto vom Dezember 2001 zeigt wie krank und mitgenommen er war.

Es lächerlich anzunehmen, der grösste Geheimdienst der Welt, plus das gesamte US-Militär konnten ihn in Afghanistan seit 2001 nicht aufspüren und verhaften. Der Grund war, nicht weil Osama Bin Laden so clever war und sich gut verstecken konnte, sondern weil er einfach tot und beerdigt war und sie wussten es. Hätten sie es bereits im Dezember 2001 zugeben müssen, dann wäre ja der ganze Grund für den Krieg in Afghanistan kurz nach Beginn bereits hinfällig gewesen, denn der Hauptgrund der uns erzählt wurde war die Suche nach ihm. Jetzt benötigt Obama einen Grund den Krieg dort zu beenden, weil er nicht gewinnbar ist und eine Unsumme kostet. Ausserdem ist eine Mehrheit der Amerikaner für ein Ende des Krieges.

Die bisherigen Kosten für den Krieg in Afghanistan belaufen sich auf 400 Milliarden Dollar. Amerika ist pleite und kann sich dieses sinnlose Abenteuer nicht mehr leisten. Und laut neuesten Umfragen sind 73% der Anhänger der Demokraten (Obamas Partei) für einen sofortigen Abzug aus Afghanistan und bei den Republikanern sind es 37% oder 52% der gesamten Bevölkerung. Der Dollar stürzt immer mehr ab und ist nur noch 86 Rappen wert. Gold stieg auf 1575 Dollar pro Unze und Silber auf 47,50.

Das Weisse Haus hat die Zeichen erkannt, also hat man zur Ablenkung entschieden den Tod von OBL jetzt zu inszenieren. Ausserdem benötigt Obama dringend ein Erfolgserlebnis, wo doch seine Zustimmungswerte in der amerikanischen Bevölkerung im Keller sind und er sich für den Wahlkampf 2012 zur Wiederwahl vorbereitet. Sie konnten die Lüge nicht mehr aufrechterhalten und sie war auch nicht mehr nötig.

Die Behauptung der Medien, der „Mord” von Osama Bin Laden durch US-Spezialeinheiten wird die Al-CIAda zu einem Racheakt animieren, ist selbstverständlich nur eine Ausrede für mögliche weitere selbst inszenierte Terrorakte. Wie die Leser dieses Blogs wissen, eine international operierenden Terrorgruppe mit Namen Al-Kaida (arabisch: Datenbank) gibt es gar nicht, (wie wenn Bin Laden seine Truppe „Datenbank” nennen würde). Es ist eine Liste von Angestellten der Geheimdienste, nützliche Idioten, die im Auftrag Terrorakte verüben. Wenn jetzt was passiert, dann wissen wir wer wirklich dahinter steckt.

CIA + MI6 + Mossad = Al-Kaida.

Als absurdeste „Botschaft” von Bin Laden fand ich diese: „Osama Bin Laden macht den Westen für die Klimaveränderung verantwortlich„. Damit haben sich die Fälscher völlig der Lächerlichkeit preisgegeben.

..
Prognoza Pana Freemana; że teraz nastąpią inscenizowane ataki terrorystyczne – jest ponura.
FacebookWykop.plŚledzikTwitterBlip.plGoogle BookmarksSitehoover

Dodaj do:Do obserwowanychDo lubczasopismaRSS komentarze

..

Cytuję:
Władze USA ogłaszają, że wrzuciły ciało Bin Ladena do morza, żeby jego grób nie stał się miejscem kultu (czego nie zrobiły choćby w przypadku Husajna). Zamiast pokazania opinii publicznej filmu z akcji (jako dowodu) wypuszczane są zdjęcia z pustej już kryjówki terrorysty i z „filmowego wieczoru” jaki urządzili sobie członkowie amerykańskiej Rady Bezpieczeństwa.
..
Jak się na to spojrzy uważniej; widać przede wszystkim spektakl.
Teraz się dowiadujemy, że OBL ukrywał się pięć lat w tamtym szańcu; za pięciometrowym murem..
Wokół domki generałów armii pakistańskiej – i  nikogo by nie zainteresowało; co za szejk tam rezyduje?
..
Pan Freeman prowadzi niezwykłego bloga na temat 9/11.
Jego rewelacje brałem sceptycznie..
Potem był Fahrenheit 9/11 – film i blog pod tym samym tytułem.
Teraz jest sprawa OBL – a jeśli Freeman ma rację – może nie we wszystkim, co dotyczy WTC – ale akurat co do OBL – to co wtedy?
Czy tak już jest zle, że nagle okaże się wszystko spektaklem władzy?
Pozdrawiam serdecznie ; proszę pytać dalej.
Zapraszam do mojej notki; Prawdo, gdzie jesteś w S 24 na ten temat na blogu Notatki Pascala lub na WordPress ; Forum Pascala Pralnia.
..
Komentarz do:

..
http://postepowy.salon24.pl/303357,smierc-osamy-a-conspiracy-theories#comment_4350139

Tagi: , , , , , , ,

Skomentuj

Wprowadź swoje dane lub kliknij jedną z tych ikon, aby się zalogować:

Logo WordPress.com

Komentujesz korzystając z konta WordPress.com. Log Out / Zmień )

Zdjęcie z Twittera

Komentujesz korzystając z konta Twitter. Log Out / Zmień )

Facebook photo

Komentujesz korzystając z konta Facebook. Log Out / Zmień )

Google+ photo

Komentujesz korzystając z konta Google+. Log Out / Zmień )

Connecting to %s


%d bloggers like this: