„E l’Ialia?“ – „Und Italien?“ – Europa ist schwach, Griechenland wackelt … und Italien?

RESPEKT!
„Heiner Flassbeck[1] (Wirtschaftswissenschaftler / Ökonom) bezeichnet das Niveau der Reflexion in der deutschen Regierung als unterirdisch,..(…)” So🙂

altonabloggt

Geldspritze mit Dollar Geldschein. Finanzkrise

Die Reportage, des italienischen Senders „RAI3“ titelt mit der Frage: „E l’Ialia?“ – „Und Italien?“ – Europa ist schwach, Griechenland wackelt … und Italien?

Der Kern dieser Reportage ist, dass sich in Europa immer mehr die Meinung verbreitet, dass die „Austerity” Politik, die seit den Beginn der Krise das Leben der Italiener (und der „Südländer” im Allgemeinen) so stark beeinflusst, nicht funktioniert. Das sagen mittlerweile nicht „nur” Betroffene, sondern auch Politiker und Ökonomen… u. a. auch aus Deutschland.

Die strenge Sparpolitik und die 3 Prozent Grenze sind für viele nur ein „legaler” Weg, den Sozialstaat abzubauen. In Italien wurde die 3 Prozent Grenze (von Monti – dem „nicht-gewählten Premier”) sogar in die Verfassung geschrieben.

Heiner Flassbeck[1] (Wirtschaftswissenschaftler / Ökonom) bezeichnet das Niveau der Reflexion in der deutschen Regierung als unterirdisch, wenn er Merkel zitiert:

„Ich habe im Verlauf der letzten fünf Jahre zwei Worte kennengelernt, die ich vorher…

View original post 329 słów więcej

Skomentuj

Wprowadź swoje dane lub kliknij jedną z tych ikon, aby się zalogować:

Logo WordPress.com

Komentujesz korzystając z konta WordPress.com. Log Out / Zmień )

Zdjęcie z Twittera

Komentujesz korzystając z konta Twitter. Log Out / Zmień )

Facebook photo

Komentujesz korzystając z konta Facebook. Log Out / Zmień )

Google+ photo

Komentujesz korzystając z konta Google+. Log Out / Zmień )

Connecting to %s


%d bloggers like this: